Stadtauswahl ...bitte Anfangsbuchstabe wählen
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M
N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Die größten Städte
Berlin | München | Hamburg | Köln | Frankfurt | Stuttgart | Dortmund | Essen | Düsseldorf | Bremen |

Die beliebtesten Weihnachtsmärkte
Berlin | München | Hamburg | Köln

Die größten Weihnachtsmärkte
Berlin | München | Hamburg | Köln





Weihnachtsmarkt in Bielefeld

Folgenden Weihnachtsmarkt in Bielefeld und Umgebung haben wir in unserer Datenbank für Weihnachtsmärkte gefunden:

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Terrorgefahr auf Weihnachtsmärkten | Pressemitteilung Westfalen-Blatt
Bielefeld (ots) - Betonklötze und -poller, Sandsäcke, Wasserbehälter, Polizeiautos, Lastwagen - auf dem Weg zum Glühweinstand werden Weihnachtsmarktbesucher in diesem Jahr mancherorts an ungewohnten Hindernissen vorbeikommen. Der Sicherheit wegen. Nach dem verheerenden Anschlag im vergangenen Jahr am Breitscheidplatz in Berlin mit zwölf Toten treffen die Städte Vorsorge, dass die Bürger unbehelligt den Weihnachtsmarktbesuch genießen können. Dass die selbstverordnete Verbarrikadierung der Stimmung nicht gerade zuträglich ist, dürfte klar sein, sollte aber pragmatisch, nüchtern hingenommen werden. So sieht es auch eine überwältigende Mehrheit der Deutschen: Sie will laut Umfrage weiterhin die Weihnachtsmärkte besuchen. Gut so. Denn wer sich von der Terrorgefahr verrückt machen lässt, spielt den Terroristen in die Karten. Eine hundertprozentige Sicherheit wird es sowieso nie geben. Kein Poller wird etwa einen Rucksackbomber aufhalten können. Auch wenn es schwer fällt: Gelassenheit tut not. Den Weihnachtsmarktbesuch 2017 sollte man sich nicht vermiesen lassen. Pressekontakt: Westfalen-Blatt

Chef vom Dienst Nachrichten

Andreas Kolesch

Telefon: 0521 - 585261
Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Presseschau
Politik
Bielefeld
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/pm_66306.rss2

PM vom 06.11.2017 für Bielefeld


POL-BI: Diebstahl beim Abbau des Weihnachtsmarktes | Pressemitteilung Polizei Bielefeld
Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Innenstadt- Am Freitag, den 30.12.2016, nutzen zwei Diebe den Weihnachtsmarktabbau auf dem Altstädter Kirchplatz um Beute zu machen. Ein Zeuge erleidet bei der Verfolgung, durch einen Tritt eines Täters, Verletzungen. Gegen 23:00 Uhr half eine 41-jährige Angestellte eines Glühweinstandes bei dem Abbau eines Weihnachtsmarktstandes auf dem Altstädter Kirchplatz. Ihre Stoffleinentasche mit ihrem Portemonnaie lag währenddessen auf der Theke. Wenig später bemerkte sie den Diebstahl, konnte aber keinen Täter mehr wahrnehmen. Einem 15-jährigen Mitarbeiter eines Fahrgeschäftes fielen zwei Männer mit einer auffallend großen weißen Tasche mit bunten Applikationen auf, die sich vom Tatort entfernten. Der Bielefelder erkannte diese Tasche als das Eigentum des Opfers und nahm die Verfolgung der Täter über den Kesselbrink auf. Dabei rief er ihnen zu, anzuhalten. Er verfolgte die Männer weiter, bis ihm in der August-Bebel-Straße gelang, den Täter mit der Tasche zu ergreifen und festzuhalten. Der Begleiter trat dem Verfolger so stark gegen das Knie, dass es seinem Komplizen gelang, sich loszureißen. Durch den Tritt erlitt der Zeuge Verletzungen am Knie. Der Verfolger beschreibt den Täter mit der Tasche als 35 bis 40 Jahre alt, mit einem langen geflochtenen Bart, bekleidet mit Piraten-Kopftuch sowie mit schwarzer Lederjacke und -hose. Er soll als Bettler in der Innenstadt auftreten. Sein Komplize soll 25 bis 30 Jahre alt und von schlanker Figur sein. Er war mit einer schwarzen Jacke und rotem Pullover bekleidet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14, Telefon 0521/ 545-0 entgegen.
Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld

Leitungsstab/ Pressestelle

Kurt-Schumacher-Straße 46

33615 Bielefeld





Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232

Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021

Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023



http://www.polizei.nrw.de/bielefeld



Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Bielefeld
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

PM vom 03.01.2017 für Bielefeld


Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Berlin | Pressemitteilung Westfalen-Blatt
Bielefeld (ots) - Wir wissen noch viel zu wenig über das grauenvolle Geschehen in Berlin, und doch wissen wir genug, um uns auf das
in diesem Moment Wichtigste zu besinnen: auf die Trauer um zwölf Menschen, die am Montagabend auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vollkommen sinnlos ihr Leben verloren haben. Und auf die Hoffnung, dass die vielen Verletzten vollständig an Körper, Geist und Seele genesen mögen. Wer beten kann, der sollte es tun. Wo sonst soll neue Zuversicht herkommen? Die Wahrheit ist dramatisch: Nachdem wir im
schon so krisenreichen Jahr 2015 noch vornehmlich solidarisch an der Seite unserer aufs Übelste vom Terror heimgesuchten
französischen Nachbarn standen, sehen wir zum Ende dieses weltpolitisch
keinen Deut besseren 2016 auch Deutschland endgültig im Fadenkreuz der Fanatiker angekommen. Woraus zweierlei folgen kann: Da ist
zum einen die
zur Gewissheit werdende Angst, dass unser Leben auf unabsehbare Zeit vom Terror begleitet sein wird. Jeden von uns kann es
jederzeit treffen. Und da ist
ein erster zynischer Hauch von Abstumpfung. Wer kann sich
wirklich
frei davon machen, die Schreckensnacht von Berlin nicht doch mit dem nach gleichem Muster verlaufenen Attentat von Nizza zu vergleichen? Beides beweist eindrücklich, dass alle Beschwörungen, nach dem wir uns unser freiheitliches Leben von nichts und niemandem nehmen lassen wollen und werden, hohl zu werden drohen. Sie sind gut gemeint - und sie sind Worte gegen die eigene Ohnmacht. Aber schenken wir ihnen auch Glauben? Ja, wir sind im Krieg gegen den Terror. Noch aber wissen wir nicht, ob wir diesem Krieg gewachsen sind. Wo ein Lkw zum Mordinstrument wird, müssen selbst modernste Sicherheits- und
Verteidigungsinstrumente an ihre Grenzen kommen. Wollen wir uns nicht auch von blinder Wut und grenzenlosem Hass leiten lassen, so werden wir weiter zum Reagieren gezwungen sein. Auf dem Berliner Weihnachtsmarkt ist am Montag wieder ein Stück unserer Unbeschwertheit verloren gegangen. Erneut war es ein Angriff von großer Symbolkraft. Im Schatten der Gedächtniskirche, selbst Ikone dunkelster Stunden der Menschheitsgeschichte, hat sich die Menschenverachtung auf
widerlichste Art und Weise Bahn gebrochen. Zwölf Menschen, die nichts weiter als
ihre Vorfreude auf die Weihnachtsfeiertage genießen wollten, sind tot. Das Fest des Friedens steht vor der Tür, aber der Frieden ist fern. Und der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Trotzdem jedoch und gerade deshalb: Besonnen bleiben, wachsam sein und entschlossen handeln - all das ist jetzt von uns allen gefragt. Es ist eine schwere Prüfung, die mit jedem Anschlag, mit jeder Drohung und mit jedem Fehlalarm größer wird. Doch wir müssen sie annehmen. Pressekontakt: Westfalen-Blatt

Chef vom Dienst Nachrichten

Andreas Kolesch

Telefon: 0521 - 585261
Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Politik
Presseschau
Bielefeld
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/pm_66306.rss2

PM vom 21.12.2016 für Bielefeld



Es wurden leider keine aktuellen Termine 2014 für einen Weihnachtsmarkt in Bielefeld gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2013 für einen Weihnachtsmarkt in Bielefeld gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2012 für einen Weihnachtsmarkt in Bielefeld gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2011 für einen Weihnachtsmarkt in Bielefeld gefunden.





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, wo und wann in Bielefeld Weihnachtsmärkte stattgefunden haben:
Keine vergangenen Weihnachtsmärkte in Bielefeld im Archiv gefunden


Städte in der Nähe von :
enger (13.8km), spenge (14.7km), werther (14.7km), steinhagen (16.8km), verl (17.9km), schloss-holte-stukenbrock (18.4km), oerlinghausen (18.5km), leopoldshoehe (18.7km), hiddenhausen (19.1km),



Die letzten Suchanfragen für Bielefeld:
Weihnachtsmärkte Bielefeld, Weihnachtsmarkt Bielefeld, Weihnachten Bielefeld, Adventsshopping Bielefeld,Einkaufen Bielefeld Advent,