Stadtauswahl ...bitte Anfangsbuchstabe wählen
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M
N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Die größten Städte
Berlin | München | Hamburg | Köln | Frankfurt | Stuttgart | Dortmund | Essen | Düsseldorf | Bremen |

Die beliebtesten Weihnachtsmärkte
Berlin | München | Hamburg | Köln

Die größten Weihnachtsmärkte
Berlin | München | Hamburg | Köln





Weihnachtsmarkt in Essen

Folgenden Weihnachtsmarkt in Essen und Umgebung haben wir in unserer Datenbank für Weihnachtsmärkte gefunden:

WAZ: Kraft korrigiert Jäger - Kommentar von Tobias Blasius zur Pressekonferenzvon NRW-Ministerpräsidentin Kraft | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Essen (ots) - Es ist strategisch nicht ungeschickt, dass Ministerpräsidentin Kraft im Fall Amri nun Mut zur Fehlerkultur zeigen will. Politik sei ein "lernendes System". Deshalb solle eine unabhängige Expertenkommission ausleuchten, warum ein bekannter Gefährder gewissermaßen unter den Augen der Behörden zwölf Menschen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt in den Tod reißen konnte. Kraft korrigiert damit ihren angeschlagenen Innenminister Jäger. Der hatte den fatalen Eindruck vermittelt, man sei bis "an die Grenzen des Rechtsstaats" gegangen und habe Amri trotz "durchgehender, engmaschiger Beobachtung" nicht stoppen können. So fatalistisch dürfen Regierungsverantwortliche nicht auftreten, wenn sie Ängste und Vorurteile nicht weiter schüren wollen. Erst recht nicht vier Monate vor einer Landtagswahl, die nach Lage der Dinge zur Abstimmung über die Innere Sicherheit werden dürfte. Kraft hat sich wie schon nach dem Misshandlungsskandal in Burbach, den Hogesa-Krawallen oder der Kölner Silvesternacht hinter Jäger gestellt. Die Chance eines Befreiungsschlags in Sicherheitsfragen hat sie sich damit selbst genommen. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Zentralredaktion

Telefon: 0201 - 804 6519

zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Politik
Terrorismus
Innenpolitik
Presseschau
Essen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/pm_55903.rss2

PM vom 12.01.2017 für Essen


POL-E: Essen/ Oberhausen/ Duisburg: Möglicherweise vereitelte Polizei Essen einen Anschlag auf das Centro Oberhausen - Zwei Brüder in Gewahrsam genommen | Pressemitteilung Polizei Essen
Essen (ots) - 45117 E/46045 OB, 47053 Duisburg: Freitagmorgen (23. Dezember, gegen 00.45 Uhr) nahmen Spezialeinheiten in Duisburg zwei verdächtige Männer in Gewahrsam. Die 28- und 31-jährigen im Kosovo geborenen Brüder stehen im Verdacht, möglicherweise einen Anschlag auf das Centro in Oberhausen vorbereitet zu haben. Derzeit wird mit Hochdruck ermittelt, wie weit die Vorbereitungen vorangeschritten waren und ob weitere Personen daran beteiligt sind. Nach einem entsprechenden Hinweis aus Sicherheitskreisen zog die Einsatzleitung in Essen bereits am Vorabend (Donnerstag, 22. Dezember gegen 18 Uhr) zusätzliche Polizeikräfte im Bereich des Centro O und des angrenzenden Weihnachtsmarktes zusammen. In ziviler Kleidung und in Uniform kontrollierten sie im Umfeld, deutlich sichtbar für Besucher und Kunden. Die Essener Polizei ermittelt nun die genauen Hintergründe.
Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr

Pressestelle

Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)

Fax: 0201-829 1069

E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de



 

http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Essen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11562.rss2

PM vom 23.12.2016 für Essen


WAZ: Es riecht nach Behördenversagen - Kommentar von Tobias Blasius zur Terrorfahndung | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Essen (ots) - Die Spur des Terrors führt nach NRW. Zunächst blieb unklar, ob der europaweit gesuchte Anis Amri tatsächlich den Lkw in den Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert und zwölf Menschen umgebracht hat. Hinweise auf schweres Behördenversagen liefert der Tunesier jedoch allemal. Der 24-Jährige ist den Ermittlern seit Monaten als potenzieller Terrorist bekannt. Er gehört zur überschaubaren Zahl der islamistischen "Gefährder", die besonders intensiv überwacht werden müssen. Sogar ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vorbereitung einer staatsgefährdenden Straftat wurde gegen ihn eröffnet. Doch keine Stelle in Berlin, Düsseldorf und sonst wo wusste offenbar richtig, was der Mann wirklich treibt. NRW scheint mal wieder eine Schlüsselrolle zuzufallen: Die Ausländerbehörde Kleve hatte Amri Duldungspapiere ausgestellt und war mit dessen Abschiebung gescheitert. Der Tunesier soll rege Kontakte zur besonders aktiven Salafistenszene in NRW unterhalten haben. Im Miteinander von Landes- und Bundesbehörden müssen allerhand Erkenntnisse abhanden gekommen sein. Wenn so die lückenlose Überwachung von Extremisten aussieht, schaudert es einen. Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Zentralredaktion

Telefon: 0201 - 804 6519

zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Innenpolitik
Terrorismus
Politik
Presseschau
Essen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/pm_55903.rss2

PM vom 22.12.2016 für Essen


Vorstellung der Neuauflagen "Essener Köpfe" und "Essener Straßen”
„Apfel, Nuss und Mandelkern“ und andere besondere Leckereien aus Bayern, Franken und Hessen gibt es auf dem Aschaffenburger Weihnachtsmarkt (26.11. bis 22.12.) vor der malerischen Schlosskulisse. Kunsthandwerkermärkte im Kunstlanding und in der Werkstattgalerie, weihnachtliche Musik in Aschaffenburgs Kirchen und in der Stiftsbasilika sorgen für himmlische Klänge und adventliche Stimmung. Zeitgenössische Krippen und Dioramen werden in der Leinwanderstraße nahe des Hauptbahnhofes (28.11. bis 10.1.) ausgestellt. Und das Krippenmuseum in Glattbach bei Aschaffenburg zeigt einen spannenden Querschnitt mit Objekten aus fünf Kontinenten.
PM vom 24.11.2015 für Essen


Grüne Hauptstadt Essen 2017
Zeitraum: 23.11.2015 - 23.12.2015
täglich 11 - 22 Uhr

Eisbahn: 23.11.2015 - 06.01.2016
werktags ab 10 Uhr

Die Heinzelmännchen öffnen ihren historischen Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt. Die fleißigen Helferchen auf Heumarkt und Alter Markt haben sich allerhand einfallen lassen, um Weihnachtsstimmung in Köln zu verbreiten.

Der Legende nach verrichteten die Heinzelmännchen ganz unterschiedliche Arbeiten für die Kölner: Dem Metzger machten sie Würste, dem Schneider nähten sie Kleider und dem Bäcker backten sie Brot.

Entsprechend sind auch die verwinkelten Gassen des "Heinzelmännchen-Weihnachtsmarktes", wie einst die Zünfte, in unterschiedliche Themen aufgeteilt sind. Von Naschzeug, Nostalgischem und Spielzeug bis hin zur Handwerkskunst oder Weihnachtsartikeln wird hier alles geboten.

In die märchenhafte Atmosphäre fügt sich eine spektakuläre Eislauf-Erlebniswelt ein. Mit einer großen Eisfläche, langen Laufwegen über den gesamten Platz und um das imposante Reiterdenkmal, Bahnen zum Eisstockschießen und einer Brücke über dem Eis lockt die "Heimat der Heinzel" Kölner und Touristen auf den Heumarkt.
PM vom 20.11.2015 für Essen


Jeder Klick zählt: Abstimmen für Essen als "Best Christmas City"
Jede Stimme zählt: Noch bis zum 5. Januar 2015 sind alle Freunde des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen samt seines Lichterglanzes aufgerufen, für die Stadt Essen als "Best Christmas City" abzustimmen. Dazu genügt ein "Gefällt mir!"-Klick unter der Adresse www.bit.ly/essen-xmascity. Initiator des Wettstreits um die schönste Weihnachtsdekoration ist die Weltleitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck, Christmasworld, gemeinsam mit der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd) und dem Fachmagazin Public Marketing. Vergeben wird der Preis in den vier Kategorien "Großstädte ab 200.000 Einwohnern", "Städte von 20.000 bis 200.000 Einwohnern", "Kleinstädte von 10.000 bis 20.000 Einwohnern" sowie "Publikumspreis für die Stadt mit den meisten Online-Stimmen". Die Gewinner erhalten attraktive Preise für die weihnachtliche Stadtgestaltung der kommenden Saison. Diese werden von den Sponsoren Blachere Illumination S.A.S., Ilmex S. A. und MK Illumination Handels GmbH zur Verfügung gestellt. Wer gewonnen hat, wird am 29. Januar 2015 bei einer Preisverleihung auf dem Frankfurter Messegelände verkündet. www.essen-weihnachtsmarkt.de
Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Rathenaustraße 2 / Theaterpassage
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-72051
Fax: 0201 / 88-72022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Quelle: http://www.essen.de/meldungen/rdf/alle_als_rdf.de.rss

PM vom 12.12.2014 für Essen


Essen erneut Spitzenreiter bei den Übernachtungen
Die Stadt Essen kann auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Sowohl bei den Übernachtungen als auch bei den Ankünften konnten neue Bestmarken erzielt werden. Um diesen positiven Trend 2014 fortzusetzen, wirbt die EMG - Essen Marketing GmbH (EMG) vom 5. bis zum 9. März 2014 auf der größten Tourismusmesse der Welt, der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin.In Halle 8.2, Stand 101 stellt die EMG Angebote und Highlights aus den fünf Themenfeldern Industriekultur, Kultur, Freizeit, Shopping und Entertainment vor. Zusammengefasst sind diese im neuen Reisemagazin "ESSEN.WELCOME."2013 war ein touristisch überaus erfolgreiches Jahr. Mit einer Bestmarke von insgesamt 1.386.466 Übernachtungen verzeichnete die Stadt Essen insgesamt 0,7 Prozent mehr Übernachtungsgäste als im bisherigen Rekordjahr 2012 (1.376.278). Auch die Ankünfte stiegen mit einem Wert von 668.551 um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (648.371). Die Zahl der ausländischen Gäste stieg sogar um 17,5 Prozent auf 141.981 und auch die Übernachtungszahlen der ausländischen Gäste übertraf mit 291.334 den Vorjahreswert um 13,2 Prozent. Mit den aktuellen Zahlen der Übernachtungsstatistik ist die Stadt Essen erneut Spitzenreiter in der Metropole Ruhr. Zudem lag die Steigerung bei den Ankünften sogar über den Prozentzahlen des Ruhrgebiets, für das ein Plus von 2,8 Prozent erzielt werden konnte. Eva Sunderbrink, Geschäftsführerin der EMG: "Die Zahlen belegen einmal mehr die Nachhaltigkeit der Kulturhauptstadt. Sie zeigen aber auch die Bedeutung des Tagungs- und Kongressbereiches. Insbesondere die Messe Essen trägt einen bedeutenden Teil zu diesem Geschäftsreisetourismus bei." Laut einer von der EMG in Auftrag gegebenen Tourismusstudie aus dem Jahr 2011 lag das messegenerierte Buchungsaufkommen im Jahr 2010 bei 31 Prozent.Kultur- und Industriekulturhighlights
Anlässlich der Sonderausstellung "1914 - Mitten in Europa" (30.04.-26.10.2014) in der ehemaligen Kokerei Zollverein durchzieht das Thema Geschichte im Bereich Kultur die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten der EMG. Im Mittelpunkt steht die neue siebenteilige Thementour "ESSEN.Von Anfang an.", bei der Schauspieler des Theaters Zebula in Epochen die rund 1.200-jährigen Geschichte der Stadt erzählen. Zudem wird es eine zweistündige Kompakttour geben. Weiteres Highlight ist der Rundgang "ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN.", der bei Einbruch der Dunkelheit durch projizierte historische Aufnahmen die Altstadt Essens wieder sichtbar werden lässt. Kooperationspartner der Tour sind das Unperfekthaus sowie die Allbau AG. Darüber hinaus führt die EMG gemeinsam mit dem Ruhr Museum acht Rundfahrten durch, die in einem Besuch der großen Sonderausstellung "1914" gipfeln. Kulturiade - Ein Blick hinter Essener KulTüren
Ein Blick hinter Essener KulTüren - so lautet das Motto des Projektes "Kulturiade". Dabei gewähren von Januar bis Oktober 2014 jeweils am Wochenende Kulturinstitutionen Einblicke in ihr Haus oder zeigen Auszüge aus ihren aktuellen Programmen und Shows. Die EMG hat das Projekt bereits in 2013 angeboten und führt es aufgrund des großen Erfolges in diesem Jahr in Kooperation mit der GENO BANK ESSEN eG und dem Kulturdezernat der Stadt Essen fort. Eva Sunderbrink: "Die kulturelle Vielfalt und Qualität ist ein besonderes Merkmal der Stadt Essen. Mit der ‚Kulturiade‘ geben wir den Bewohnern und Gästen Essens die Möglichkeit, Kultur nicht nur von den Zuschauerrängen aus zu erleben und spannende Einblicke zu gewinnen, die ihnen nicht immer gewährt werden können." Ein weiteres Kulturhighlight 2014 stellt die Ausstellung "Monet, Gauguin, van Gogh... Inspiration Japan" dar, die vom 27. September bis zum 18. Januar 2015 im Museum Folkwang Hauptwerke dieser Künstler aus internationalen, Museen und Privatsammlungen im Dialog mit Farbholzschnitten und Kunstgegenständen japanischer Meister zeigt. Einzug gefunden hat diese Ausstellung auch in die neue Broschüre "ESSEN.KULTUR.", die dank der Unterstützung von E.ON Global Commodities SE realisiert werden konnte.Besuchermagneten Lichtwochen und Weihnachtsmarkt
"In der vergangenen Wintersaison haben wir erneut den Besucherrekord von fünf Millionen für die Lichtwochen und den Weihnachtsmarkt halten können. Mit 44.660 Bustouristen konnten wir zudem eine erfreuliche Steigerung von 30 Prozent verzeichnen", so die EMG-Geschäftsführerin. Diese zwei Großveranstaltungen sind auch in diesem Jahr wieder Höhepunkte im Shopping-Tourismus. Besucher der 65. Essener Lichtwochen, die vom 26. Oktober 2014 bis zum 3. Januar 2015 stattfinden, können sich nicht nur auf abwechslungsreiche Themenbilder zum Gastland Belgien, sondern auch auf glanzvolle neue Standardelemente freuen. Der 42. Internationale Weihnachtsmarkt wird die Essener Innenstadt vom 20. November bis zum 23. Dezember 2014 mit rund 250 Ständen und Waren aus 20 Ländern bereichern. Die nächste anstehende Shoppingveranstaltung ist der Essener Ostermarkt vom 27. März bis 19. April 2014. Ergänzt wird dieser von dem Italienischen Markt rund um den Markt 1, bei dem es vom 2. bis zum 7. April 2014 kulinarische Genüsse und weitere Waren aus dem beliebten Urlaubsland zu kaufen gibt. ESSEN.FREIZEIT.: Raderlebnistag und WelcomeCard
Es läuft rund - um zwar beim Essener Raderlebnistag, der am 27. April 2014 von der EMG und der VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft präsentiert wird. An diesem Tag können alle Radler auf zwei unterschiedlich langen, gesicherten Routen einen Ausflug ins Grüne unternehmen. Ein Rahmenprogramm bestehend aus Musik, Kinderunterhaltung, Informationszelten rund um das Thema Radfahren sowie Gastronomieständen runden den erlebnisreichen Tag ab. Treffpunkt ist der Messeparkplatz 2 unterhalb des Girardethauses.Auf große Zustimmung stieß im vergangenen Jahr die neu eingeführte ESSEN.WelcomeCard. der EMG und Essener Verkehrs-AG (EVAG). Besitzer dieser Tourismuskarte erhalten nicht nur eine freie Fahrt mit Bus und Bahn, sondern können zudem bei 36 Partnern der Bereiche Kunst, Kultur, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Shopping Vergünstigungen genießen. Nach dem Kick-off in 2013 konnten für dieses Jahr zwölf neue Institutionen dazugewonnen werden.Neues Reisemagazin ESSEN.WELCOME.
Zugeschnitten auf die zahlreichen Veranstaltungshighlights, Programme und Projekte in diesem Jahr hat die EMG insgesamt 21 Hotelpauschalen sowie 24 offene Thementouren erstellt. Diese sind gebündelt in dem neuen Reisemagazin "ESSEN.WELCOME.", das in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich ist und zudem unter www.essen-marketing.de als Download bereitsteht.
Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Rathenaustraße 2 / Theaterpassage
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-72051
Fax: 0201 / 88-72022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Quelle: http://www.essen.de/meldungen/rdf/alle_als_rdf.de.rss

PM vom 28.02.2014 für Essen


"Spielzeug und Geschenke aus Holz" ist der schönste Stand des 41. Essener Weihnachtsmarktes
Begonnen im Jahr 2001 ist es mittlerweile eine liebgewonnene Tradition der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG), alljährlich den schönsten Stand des Essener Weihnachtsmarktes zu küren. In diesem Jahr geht der erste Platz an den Stand "Spielzeug und Geschenke aus Holz" (Nr. 45) auf dem Kennedyplatz. Mit seinem abwechslungsreichen Sortiment und der liebevollen Dekoration konnte der Stand von Petra Arians die fünfköpfige Jury, bestehend aus drei Essener Journalisten und zwei Mitarbeiterinnen der EMG, überzeugen. Auf den zweiten Platz schafften es die "Perlsacktiere" (Nr. 23), gefolgt von dem "Papeterie"-Stand (Nr. 39), die beide ebenso auf dem Kennedyplatz zu finden sind. Noch bis zum 23. Dezember 2013 haben alle Besucher die Möglichkeit, sich von den drei Gewinner-Hütten sowie von den weiteren rund 250 Ständen des 41. Internationalen Weihnachtsmarktes ein Bild zu machen. Der Weihnachtsmarkt ist sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr sowie freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr geöffnet.Weitere Informationen: www.weihnachtsmarkt.essen.de
Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Rathenaustraße 2 / Theaterpassage
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-72051
Fax: 0201 / 88-72022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/rdf/alle_als_rdf.rss

PM vom 13.12.2013 für Essen


Zeitreise auf den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt
Ein Besuch des zehnten mittelalterlichen Weihnachtsmarktes auf dem Flachsmarkt gleicht einer Reise in längst vergangene Zeiten. Dazu tragen neben den mittelalterlichen Waren – von handgemachten Seifen und Räucherwerk über Edelsteine und Töpferwaren bis hin zu Fellen und Kerzenleuchtern – auch die Aufführungen und Mitmachaktionen bei. Jeden Dienstag und Donnerstag kommt die Märchenerzählerin Fabulix vorbei, die von 13 bis 17 Uhr allen kleinen Besuchern sowie ab 20 Uhr allen Erwachsenen spannende Geschichten vorliest. Mittelalterliche Live-Musik erklingt auf dem Flachsmarkt an den Donnerstagen, 12. und 19. Dezember 2013, wenn der Barde Cerom bzw. die Formation Capud Draconis von 16 bis 21 Uhr zu Besuch kommen. Am verkaufsoffenen Sonntag in der City, 15. Dezember 2013, ist darüber hinaus der Gaukler Nils ab 16 Uhr zu Gast. Beim Kinderschmied können interessierte Kinder täglich Lederbeutel basteln und unter Aufsicht selbst kleine Hufeisen schmieden. Treffsicherheit ist gefragt, wenn sich die Kleinen an der Armbrust versuchen dürfen. Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt ist - wie der 41. Internationale Weihnachtsmarkt Essen - noch bis zum 23. Dezember 2013, sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags sogar bis 22 Uhr geöffnet. Weitere Informationen:
www.burgenmarketing.de
www.weihnachtsmarkt.essen.de
Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Rathenaustraße 2 / Theaterpassage
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-72051
Fax: 0201 / 88-72022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/rdf/alle_als_rdf.rss

PM vom 11.12.2013 für Essen



Es wurden leider keine aktuellen Termine 2014 für einen Weihnachtsmarkt in Essen gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2013 für einen Weihnachtsmarkt in Essen gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2012 für einen Weihnachtsmarkt in Essen gefunden.







Es wurden leider keine aktuellen Termine 2011 für einen Weihnachtsmarkt in Essen gefunden.





Archiv

Nachfolgend sind noch einige ältere Einträge, um nachzuvollziehen, wo und wann in Essen Weihnachtsmärkte stattgefunden haben:
Keine vergangenen Weihnachtsmärkte in Essen im Archiv gefunden


Städte in der Nähe von :
gelsenkirchen (11.3km), bottrop (12.4km), gladbeck (13km), velbert (13.8km), muelheim (14.6km), heiligenhaus (15.3km), oberhausen (16.9km), wuelfrath (18.8km), hattingen (20.7km),



Die letzten Suchanfragen für Essen:
Weihnachtsmärkte Essen, Weihnachtsmarkt Essen, Weihnachten Essen, Adventsshopping Essen,Einkaufen Essen Advent,